Deutschlands führende Unternehmensberatung Roland Berger
 

Die Erbsenzähler

Petting, Pop und Leserbriefe

Der Berg ruft

Jobretter - Jobkiller

Vier Hochzeiten und kein Todesfall

Truck Stop Geiselwind



Weitere Filme

Mondän!


Ein Film von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus

Aus der ARD-Reihe "Unter deutschen Dächern"

Erstausstrahlung: 1. 5. 1997, 19.15 Uhr, ARD

45 Minuten

Kamera: Peter Refle
Schnitt: Miriam Peter

Redaktion: Elmar Hügler (Radio Bremen)

Die wahren Herren der deutschen Wirtschaft sitzen nicht in den Vorstandsetagen der großen Konzerne. Sie sitzen bei Banken und bei den großen Unternehmensberatungen. Das größte deutsche Beraterunternehmen ist "Roland Berger & Partner". Rund tausend Auserwählte arbeiten weltweit für den Beratungs-Guru Berger und seine Münchner Firma. Sie sagen Lufthansa und Tui, Grundig und Volkswagen, Eduscho und der Dasa, was zu tun ist, wenn die große Krise ausbricht oder strategisch die Zukunft geplant werden soll. Roland Berger berät das Auswärtige Amt ebenso wie die Telekom, erhöht die Trefferquote bei der Briefpost oder die bei Borussia Dortmund, exportiert Wissen nach China oder Japan oder hilft der Frankfurter Oper beim Sparen.
Kein Bereich der Wirtschaft kommt heutzutage ohne Beraterfirmen wie Roland Berger, McKinsey oder Boston Consulting aus. Wer sich nicht beraten läßt, gilt als ratlos. Roland Berger rekrutiert die besten Studenten an den Universitäten und führt einen nicht endenden Feldzug für mehr freies Unternehmertum, für mehr Effizienz in der ganzen Gesellschaft und für den selbständigen Menschen. Daß 50 Prozent aller Hochschulabsolventen heute in den öffentlichen Dienst gehen, ist Berger ein Greuel. Für Tagessätze um die 5000 Mark pro Berater und Tag rettet Berger Konzerne und Kultureinrichtungen, Ämter oder Institutionen. Wenn Berger und seine Teams gerufen werden, geht es fast immer um Arbeitsplätze. Und niemand weiß, ob die Unternehmensberater am Ende mehr Jobs retten oder mehr Jobs killen. Vom Kahlschlag bis zur Sanierung - wenn es ernst wird, werden die Bergers dieser Wirtschaft gerufen.
"Unter deutschen Dächern" hat Deutschlands wichtigste Unternehmensberatung und ihren Macher Roland Berger einen Monat lang begleitet. Zwischen "Ist-Analysen" und Konzept-Präsentationen, zwischen "Outsourcing" und "Ressourcen-Leverage". Ein Film über Wissen, Macht und Arbeitsplätze. Zwischen Jobrettern und Jobkillern.

Drehorte: München, Nürnberg, Kaiserslautern, Salzburg, Hannover, Spitzingsee, Frankfurt am Main

Einschaltquoten bei der Erstsendung: 2,3 Mio. / 12,0 % Marktanteil
Weitere Ausstrahlungen: 3 SAT (zweimal), Nord 3, Hessen 3, ORB 3, Südwest 3, Phönix