SERVICE


"Der kleine SNOB / Le petit SNOB" - Folge 18
  15. November 2003, 16.45 Uhr auf ARTE


Beitrag Wein:

Bis zu seinem 40. Geburtstag führte Baron Andrea Franchetti das Leben eines urbanen Jetsetters - langweilig und nichtsnutzig, wie er selbst gern behauptet. Doch vor gut zehn Jahren beschloss Baron Franchetti von einem Tag auf den anderen, ein Weingut zu gründen und nichts weniger als den besten Wein der Welt zu kreieren. Er benutzt keine italienischen Trauben, sondern hat sich seine Rebstöcke vom französischen Blanquefort-Institut im Labor der Universität von Bordeaux eigens klonen lassen. Nur 35.000 Flaschen dürfen das Weingut Trinoro Jahr für Jahr verlassen, um Experten in aller Welt zu beglücken. Der amerikanische Wein-Papst Robert Parker etwa hält Franchetti glatt für ein Genie. Er hat den Baron 2002 in seine legendäre Liste der "Wine Personalities of the Year" aufgenommen - als einzigen Italiener weit und breit.

Links:
www.trinoro.com
www.wein-plus.de/glossar
culivina.info/glossar


SNOB appeal:

Damit im digitalen Zeitalter der Abschied vom Füllfederhalter nicht allzu schwer fällt, naht jetzt endlich Hilfe aus Hamburg. Die Edelmarke Montblanc, Mutter aller Luxusschreibgeräte, hat den Geist des Füllers hinübergerettet in die technisch kalte Welt des Mini-Computers für die Handtasche. Obwohl keine Tinte mehr fließt und man mit dem Touchpen nur auf zu klein geratenen Tasten oder Displays eines Organizers herumtippt, verleiht der Pseudo-Füller dem digitalen Wahnsinn eine ganz eigene Handschrift.

Link:
www.montblanc.com


Beitrag Butlerschule:

Gutes Hauspersonal ist schwer zu bekommen, jammern Prominente und Schwerreiche rund um den Erdball. Dabei läßt sich dieses Luxusproblem elegant lösen: Seit über 500 Jahren dient der britische Butler mit makelloser Haltung, Manieren und Diskretion altem Adel und neuem Geld. Die besten Butler kommen dabei selbstverständlich aus London - bis in die Fingerspitzen verfeinert vom königlichen Zeremonienmeister Ivor Spencer. Wer sich zum Dienen berufen fühlt, investiert sechs Wochen für den Intensiv-Kurs zum "british trained Butler" - einer Art weltweitem Qualitätssiegel für perfektes Hauspersonal. Schulleiter Ivor Spencer hat in seiner aktiven Laufbahn alles umsorgt, was Rang und Namen hat - von Diplomaten über Top Manager bis zu den gekrönten Häuptern des Buckingham Palace.

Link:
www.ivorspencer.com/butler.htm


SNOB Check:

Der Snob-Check - dieses Mal mit dem russisch-deutschen DJ und Pop-Literaten Wladimir Kaminer. 1990 emigrierte der gebürtige Moskauer nach Ost-Berlin. Sein auf Deutsch geschriebener Erzählband "Russendisko" machte ihn über Nacht zum Star.

Link:
www.russendisko.de


Kraut der Woche:

Bärlauch, unser Kraut der Woche, verdankt seine Wiederentdeckung dem deutschen Starkoch Eckhard Witzigmann, der ihn im Englischen Garten fand. Er unterscheidet sich vom hübschen, aber leider giftigen Maiglöckchen nur durch seinen rustikalen Duft - nach Knoblauch. Denn mit dem ist der Bärlauch verwandt.

Buchtipp:
"Das grosse Lexikon der Heilpflanzen" , Andrew Chevallier, Dorling Kindersley Verlag GmbH, 2001, ISBN: 3-8310-0167-7

"Die Fitness- und Energieküche mit Kräutern", Ursula Braun-Bernhart, Mosaik Verlag München, 2001, ISBN: 3-576-11538-2

"Falken Lexikon der Gewürze", Ulrike Bültjer, Falken Verlag, 1998, ISBN: 3-8068-4980-3

Link:
www.kraeutermaerchen.de


Beitrag Einkaufen mit Thilo Bode:

Welche Lebensmittel in der Einkaufstüte landen dürfen, wird allein in Deutschland von über 200 Gesetzen und Verordnungen geregelt - zum Schutz der Verbraucher. Doch viele Produkte aus den Laboren der Nahrungsmittel-Industrie tun heute so, als kämen sie frisch vom Bauernhof. Bei so viel Etikettenschwindel braucht es einen Experten: Mit dem langjährigen Greenpeace-Chef Thilo Bode macht der kleine Snob einen Bummel durch den Supermarkt. Thilo Bode war lange Jahre Chef von Greenpeace. Inzwischen konzentriert er sich auf sein Lieblingsthema: das Essen. Als Gründer der Verbraucherorganisation Foodwatch beobachtet er kritisch das Kleingedruckte auf den Verpackungen der Lebensmittel-Konzerne. Da, wo der Käufer nicht hinschaut.

Link:
www.foodwatch.de


Der Kleine Stilberater: Wolfgang Joop

Und zum Schluß: der kleine Stilberater mit Designer-Star Wolfgang Joop. Diese mal mit Monsieur Joops Anmerkungen zu dem Thema "Förmlichkeit".

Link:
www.wunderkind.de










ALLE SENDUNGEN

SERVICE-LINKS

TRAILER (QuickTime)