RUSSLAND VON OBEN


DAS GRÖSSTE LAND DER ERDE,
AUS DER VOGELPERSPEKTIVE

Russland ist das mit Abstand größte Land der Erde. Doppelt so groß wie die riesigen USA, fast 50mal größer als das kleine Deutschland. Von Kaliningrad an der Ostsee bis zur Meerenge der Beringstraße, in Sichtweite zu Alaska, sind es 11 Zeitzonen und 7.000 Kilometer Luftlinie. Aber nur, wenn man die Abkürzung über den Nordpol nimmt.

Das Team der vielfach preisgekrönten Deutschland von oben - Serie und der mit Auszeichnungen überhäuften ARTE-Reihe Zugvögel hat in neun Monaten eine
Dauerflugreise über das Riesenreich zwischen Europa und Asien gewagt.

Russland von oben ist ein bisher einmaliges Unternehmen, die endlosen Weiten aus Vogelperspektive erlebbar zu machen - und dabei kleine Geheimnisse zu entdecken. Im Fluge sind spektakuläre Luftaufnahmen gelungen, von wilden, menschenleeren Landschaften, zauberhaften Städten, von wilden Tieren, Wüsten, Taiga-Wäldern - und harter Arbeit in der Kälte Sibiriens. Gefilmt aus Hubschraubern und mit den besten Luftbild-Spezialkameras der Welt.

Russland von oben zeigt erstmals die Metropolen Moskau und Sankt Petersburg aus der Luft, überrascht mit atemberaubenden Tiefblicken aus dem Kaukasus oder dem Altaygebirge, streift über das 200 Kilometer breite Delta der Wolga und die Eisbrecher im arktischen Yamal, schaut den Braunbären der Vulkanregion Kamtschatka beim Lachsfang zu, und den Eisbären-Müttern auf der entlegenen Polarinsel Wrangel bei den ersten Spaziergängen mit ihrem Nachwuchs. Norilsk, die härteste Industriestadt der Welt, wird ebenso entdeckt wie der endlose Baikalsee, die Wale von Sachalin und die Steppen von Kalmückien mit ihren Antilopen-Herden und Pelikan-Kolonien.

Ein atemberaubender Flug über ein unglaubliches Land.

Das Team der vielfach preisgekrönten Deutschland von oben - Serie und der mit Auszeichnungen überhäuften ARTE-Reihe Zugvögel hat in neun Monaten eine
Dauerflugreise über das Riesenreich zwischen Europa und Asien gewagt.

Russland von oben ist ein bisher einmaliges Unternehmen, die endlosen Weiten aus Vogelperspektive erlebbar zu machen - und dabei kleine Geheimnisse zu entdecken. Im Fluge sind spektakuläre Luftaufnahmen gelungen, von wilden, menschenleeren Landschaften, zauberhaften Städten, von wilden Tieren, Wüsten, Taiga-Wäldern - und harter Arbeit in der Kälte Sibiriens. Gefilmt aus Hubschraubern und mit den besten Luftbild-Spezialkameras der Welt.

Russland von oben zeigt erstmals die Metropolen Moskau und Sankt Petersburg aus der Luft, überrascht mit atemberaubenden Tiefblicken aus dem Kaukasus oder dem Altaygebirge, streift über das 200 Kilometer breite Delta der Wolga und die Eisbrecher im arktischen Yamal, schaut den Braunbären der Vulkanregion Kamtschatka beim Lachsfang zu, und den Eisbären-Müttern auf der entlegenen Polarinsel Wrangel bei den ersten Spaziergängen mit ihrem Nachwuchs. Norilsk, die härteste Industriestadt der Welt, wird ebenso entdeckt wie der endlose Baikalsee, die Wale von Sachalin und die Steppen von Kalmückien mit ihren Antilopen-Herden und Pelikan-Kolonien.

Ein atemberaubender Flug über ein unglaubliches Land.

Facts

Erstaufführung am 5. Juli 2018 um 20.15 Uhr auf ARTE

Wiederholung auf ARTE am 8. Juli 2018 um 15.10 Uhr.

  • Feedback

Credits

Ein Film von: Petra Höfer und Freddie Röckenhaus

Senior Producer: Francesca D’Amicis und Susanne Rostosky

Line Producer: Svenja Mandel

Schnitt: Johannes Fritsche

Helikopter-Kamera: Peter Thompson

Drohnen-Kamera: Andrew Efimov, Anton Elchaninov, Ivan Golubkov und Igor Volkov

Produktionsassistenz: Désirée Dolata

Producer: Friederike Schmidt-Vogt

Recherche: Marika Raffa

VFX Artist: Sebastian Salanta

Animationen: David Corfield, Liz Elkington, 422 South

Deutscher Sprecher: Benjamin Völz

Englischer Sprecher: Timothy Birkett

Redaktion: Marita Hübinger (ARTE), Peter Arens, Friederike Haedecke und Katharina Kohl (ZDF)

Eine colourFIELD Produktion in Co-Produktion mit Gazprom Media / NTW und Gazprom Export, ARTE und ZDF

Alle Credits

Related Films